Flussauf, flussab:
Strömungen der Literatur
in Sachsen-Anhalt

Die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 laden auf eine Reise durch die literarischen Landschaften entlang der Biese, Elbe, Saale und Weißen Elster ein. Sie finden vom 26. September bis 26. Oktober an vier verschiedenen Orten statt. Das Literaturhaus Magdeburg, das Literaturhaus Halle, die Zeitzer Bibliotheksinitiative und die Hansestadt Osterburg begrĂŒĂŸen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu zahlreichen Veranstaltungen, darunter Lesungen, literarische SpaziergĂ€nge, SchreibwerkstĂ€tten und Diskussionsrunden. Unter dem Motto »Flussauf, flussab: Strömungen der Literatur in Sachsen-Anhalt« sind neben deutschlandweit und international bekannten Persönlichkeiten der Gegenwartsliteratur, vor allem Autorinnen und Autoren aus Sachsen-Anhalt zu erleben.

26.09.

26.09.

Flussauf, flussab:
Strömungen der Literatur
in Sachsen-Anhalt

Die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 laden auf eine Reise durch die literarischen Landschaften entlang der Biese, Elbe, Saale und Weißen Elster ein. Sie finden vom 26. September bis 26. Oktober an vier verschiedenen Orten statt. Das Literaturhaus Magdeburg, das Literaturhaus Halle, die Zeitzer Bibliotheksinitiative und die Hansestadt Osterburg begrĂŒĂŸen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu zahlreichen Veranstaltungen, darunter Lesungen, literarische SpaziergĂ€nge, SchreibwerkstĂ€tten und Diskussionsrunden. Unter dem Motto »Flussauf, flussab: Strömungen der Literatur in Sachsen-Anhalt« sind neben internationalen Persönlichkeiten der Gegenwartsliteratur, vor allem Autorinnen und Autoren aus Sachsen-Anhalt zu erleben.

Schirmherr Dr. Reiner Haseloff, MinisterprÀsident des Landes Sachsen-Anhalt

»In einer Welt im Fluss ist die Literatur ein wichtiger Ankerpunkt.«

Orte

Die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 finden in Magdeburg, Halle (Saale), Zeitz und Osterburg statt – und regen an zum herbstlichen Lustwandel entlang der literarischen Ufer Sachsen-Anhalts und darĂŒber hinaus.

Kalender

Lesungen, literarische SpaziergĂ€nge, SchreibwerkstĂ€tten und Diskussionen: Begegnungen mit alten Bekannten und neuen Gesichtern fĂŒllen die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 mit Leben.

Literaturhaus Magdeburg

Im Literaturhaus Magdeburg treffen lokale und regionale Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts auf ĂŒberregional anerkannte Persönlichkeiten der Gegenwart. Zum Programm zĂ€hlen Autorinnen- und Autorenlesungen, VortrĂ€ge und Ausstellungen ebenso wie Familienlesungen und Veranstaltungen fĂŒr Kinder. Einen Höhepunkt bildet die Organisation der jĂ€hrlichen Magdeburger Literaturwochen in Kooperation mit der Landeshauptstadt.

Beheimatet im Geburtshaus Erich Weinerts, ist das Literaturhaus zugleich Ort der Begegnung sowie Dachverband fĂŒr elf literarische Vereine und SchreibwerkstĂ€tten und pflegt im Archiv NachlĂ€sse und Überlassungen von Autorinnen und Autoren aus der Region. Somit trĂ€gt das Literaturhaus auf vielfĂ€ltige Weise zum Bewahren und Fördern des literarischen Erbes der Stadt bei.

Literaturhaus Halle

Literaturhaus Halle, das heißt: ein Ort des geschriebenen und gelesenen Wortes, ein Ort der Auseinandersetzung und Diskussion, eine HeimstĂ€tte regionaler, nationaler und internationaler Autorinnen und Autoren. Eine Schnittstelle zwischen Literatur und angrenzenden KĂŒnsten und vor allem ein Ort des Zusammentreffens von Schreibenden und Lesenden.

Von der klassischen Autorinnen- und Autorenlesung ĂŒber Podiumsdiskussionen, vom Salon und der Schreibwerkstatt bis zum Poetry Slam, vom analogen Buch ĂŒber Feature, Film zum digitalen Objekt – das Literaturhaus Halle vermittelt Literatur in unterschiedlichsten lustvollen Formen in ca. 160 Veranstaltungen jĂ€hrlich. DarĂŒber hinaus gehören Ausstellungen zur bildenden Kunst, Fotografie und Architektur sowie Konzerte zum Programm des LHH.

Zeitzer Bibliotheksinitiative

In der »Stadt der Bibliotheken« veranstaltet die Zeitzer Bibliotheksinitiative die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 – und webt sie in das diesjĂ€hrige »Lange Wochenende der Zeitzer Bibliotheken« ein. Die Veranstaltungen reichen von Autorinnen- und Autorenlesungen ĂŒber Literarische Gottesdienste und SpaziergĂ€nge bis zu Konzerten und VortrĂ€gen fĂŒr ein Publikum aller Altersgruppen. Neben den Bibliotheken, bieten Kirchen und Schulen, ein Festsaal im Schloss und gar ein Bergbauschacht die außergewöhnlichen Kulissen der literarischen Begegnungen.

Die Zeitzer Bibliotheksinitiative ist ein Zusammenschluss von acht teils historischen Bibliotheken in Zeitz und mit Bezug zur Stadt, initiiert 2020 durch die Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz.

Hansestadt Osterburg

Mit Osterburg bietet die »Literaturhauptstadt der Altmark« den Landesliteraturtagen Sachsen-Anhalt dieses Jahr zum dritten Mal eine BĂŒhne. An den erfolgreichen Auftakt im Jahr 1998 knĂŒpfen seither die Osterburger Literaturtage an: Das Lesefest bietet BĂŒcherfreundinnen und -freunden aller Altersklassen jeden Herbst Lesungen, Kleinkunst-Programme und SchreibwerkstĂ€tten an.

Neben Bestsellerautorinnen und -autoren sind es vor allem die Autorinnen und Autoren aus Sachsen-Anhalt und angrenzenden Regionen, die an der Erfolgsgeschichte mitschreiben und das Fundament der beliebten Lesereihe bilden. Die Veranstaltungen der Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2024 gliedern sich zeitlich und organisatorisch in die Osterburger Literaturtage ein, die in diesem Jahr ihr 25. JubilÀum feiern.